Energie sparen im Sommer - Solarenergie erzeugt Strom und wärmt Wasser

Klimageräte verbrauchen Strom, der per Photovoltaik klimafreundlich erzeugt werden kann.

Die Heizung läuft im Sommer nicht – und doch gibt auch in der warmen Jahreszeit eine Menge Möglichkeiten, Energie zu verschwenden. Dies lässt sich mit einigen einfachen Maßnahmen vermeiden. Vor allem Klimaanlagen und Ventilatoren verbrauchen Strom. Wer morgens oder spät abends lüftet und ansonsten die Rollos, Markisen oder Jalousien herunterlässt (am besten an der Außenseite des Fensters), verhindert von vorne herein, dass sich die Räume übermäßig aufheizen.

Prüfen Sie auch, ob Sie Geräte wie den Warmwasser-Boiler, den Wäschetrockner oder den Fön wirklich immer benötigen, wenn es ohnehin warm ist. Wer in den Urlaub fährt, sollte sowieso seine Elektrogeräte komplett ausschalten, denn der Stand By-Modus frisst viel Strom. Es lohnt sich auch, gerade kleinere Wasser-Boiler während des Urlaubs auszuschalten. Ein voller Kühlschrank nützt während des Urlaubs nichts und verbraucht ebenfalls viel Energie – also lieber vor der Fahrt möglichst leeren.

Die Sommerzeit ist auch die perfekte Zeit für den Einsatz von Solarzellen, um grünen Strom zu produzieren. mehrwärme bietet hier professionelle Expertise im Einsatz von Sonnenenergie, beispielsweise im Rahmen von Solarthermie.

Unser Telefonservice

Haben Sie Fragen? Sie erreichen uns kostenlos unter unserer Service-Hotline 0 21 31 / 5 310 137
Gerne rufen wir Sie auch zurück. Schicken Sie uns einfach Ihre Telefonnummer und die bevorzugte Anrufzeit.

Up
Kostenloses Angebot in nur 1 Minute