Heizen mit Holz: effizient und ausgereift

Heizen mit Holz

Holz ist der älteste Brennstoff, mit dem Menschen Wärme erzeugt haben. Ein Lagerfeuer mit glühenden Holzscheiten ist das Urbild von Abenteuer und wilder Romantik. Damit nicht genug – Holz ist ein nachwachsender Rohstoff und poliert als moderner Energieträger jede Umweltbilanz auf. Denn bei der Verbrennung wird nur so viel CO2 abgegeben, wie die Pflanze während ihres Wachstums aufgenommen hat.

Die Möglichkeiten, Holz zum Heizen einzusetzen sind sehr vielfältig. Verbreiten Kamine mit Holzbriketts oder Scheitholzofen in einzelnen Räumen heimelige Wärme, können mit Holzpellets sogar Zentralheizungen befeuert werden. Pellets sind kleine Presslinge aus Holzresten, die aus einem Lagerraum vollautomatisch und ganz nach Bedarf einem Brenner zugeführt werden. Ab hier unterscheidet sich das Wärmeverteilungssystem von Pelletheizungen nicht mehr von modernen Gas- oder Öl-Heizungen. Die Technik ist ausgereift und eignet sich für den Betrieb klassischer Heizkörper ebenso wie für Flächenheizungen mit niedrigen Vorlauftemperaturen. Pellet-Brennwertkessel sind besonders energieeffizient, weil sie sogar die Wärme aus den Abgasen zum Heizen nutzen. Apropos Abgase: Hochwertige Kessel verbrennen das Holz vollständig, sodass es zu keiner Feinstaubbelastung kommt.

Unser Telefonservice

Haben Sie Fragen? Sie erreichen uns kostenlos unter unserer Service-Hotline 0 21 31 / 5 310 137
Gerne rufen wir Sie auch zurück. Schicken Sie uns einfach Ihre Telefonnummer und die bevorzugte Anrufzeit.

Up
Kostenloses Angebot in nur 1 Minute